Positionspapier zur Verbesserung der Berufsorientierung an Mannheimer Schulen

Auf der ersten Mannheimer Schülerkonferenz problematisierten die anwesenden Schüler*innen das Thema Berufsorientierung an Mannheimern Schulen. Der Stadtschülerrat traf sich daher mit dem geschäftsführenden Schulleiter der Mannheimer Gymnasien OStD. Dr. Gerhard Weber, mit Frau Christine Haller und Frau Gabrielle Gitter (Agentur für Arbeit Mannheim – Berufsorientierung) und Herrn Thorsten Walther (Fachbereich Bildung, Kooperation Übergang Schule- Beruf), um Probleme anzusprechen und Ideen zur Verbesserung zu entwickeln. Die Organisation des Gesprächs wurde von Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb unterstützt.

Im Folgenden ist das Positionspapier des Stadtschülerrats, das Gesprächsprotokoll und Informationen zum Thema Berufsorientierung des Fachbereichs Bildung und der Agentur für Arbeit zu finden.