Vortrag für Erwachsene im Rahmen des Mannheimer Jugendgipfels: Wer bestimmt über die Gestaltung von Stadt und Raum und somit über die Beschaffenheit unseres Alltags? Und im Umkehrschluss: wer nicht? Welche Rolle spielen Kinder und Jugendliche in diesem Prozess? Komplexe Herausforderungen und Veränderungen erfordern es, Architektur und Stadtplanung neu zu begreifen, als partizipativen Prozess, gemeinsam entwickelt, gestalterisch komplex und offen für Veränderung. Wie können Stadträume für Begegnung, Kommunikation, Teilhabe, zur Förderung neuer Erfahrungen und zum Aufbau von Kultur und Subkultur aussehen?

Wann: Donnerstag, 22. Juli von 12:00-13:15 Uhr
Wo: Jugendherberge Mannheim, Rheinpromenade 21, Raum wird vor Ort bekannt gegeben
Wer: für interessierte Erwachsene aus Mannheim
Anmeldung: Mail mit Name und Kontaktmöglichkeiten an verena.frank@mannheim.de