Kindergipfel

Am 14. November findet der zweite Mannheimer Kindergipfel statt. Dort können Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren ihre Anliegen und Ideen für ein kindergerechtes Mannheim vorstellen. In vielen Stadtteilversammlungen hat das 68DEINS! Kinder und Jugendbüro Themen der Kinder vor Ort gesammelt und ausgewertet. Dabei entstanden vier Themenbereiche, zu denen jetzt Kinder ihre Anliegen für den Kindergipfel erarbeiten können.

Diese Anliegen liefern dann den Input für ein Gespräch über ein kindergerechtes Mannheim zwischen den Kindern und Stadträt*innen, Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb, dem Vorsitzenden des Stadtjugendrings Jan Sichau, Mitgliedern der Fachverwaltung und der Kinder- und Jugendverbände.

Ab Juni 2018 begibt sich das 68DEINS! Kinder- und Jugendbüro Mannheim auf die Suche nach interessierten Kindergruppen, die eines der vier Themenfelder aus ihrer Sicht auf eine kreative Weise bearbeiten möchten. Ihr wollt mitmachen beim Kindergipfel 2018 - dann meldet euch unter info@68deins.de mit eurer Kindergruppe an!

Mehr Infos zum Kindergipfel findet ihr auf unserem Flyer. Gerne könnt ihr uns aber auch nochmal kontaktieren und alle Fragen klären.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!


 

Kindergipfel 2014 - Ein Rückblick

Am 13. November 2014 tagte der „1. Mannheimer Kindergipfel“. Die Beteiligung war enorm, die Resonanz äußerst positiv und die Resultate übertrafen die Erwartungen der Veranstalter*innen. Es ging um die Belange von Kindern, um ihre konkreten Kritikpunkte in ihrer unmittelbaren Umgebung, um ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge, die sie selber formulierten und mit Mitgliedern des Gemeinderates und der Bezirksbeiräte diskutierten. Einen ausfürhlichen Bericht und erste Ergebnisse des 1. Mannheimer Kindergipfels finden Sie hier!

Kindergipfeldokumentation [PDF]