Das war der 2. Mannheimer Jugendgipfel

Was für ein Tag! 10 Workshops – 120 Teilnehmer*innen – 1000 Ideen!

Am 17. November fand der zweite Mannheimer Jugendgipfel im Jugendkulturzentrum forum und der Justus-von-Liebig-Schule statt. Mehr als 120 Mannheimer Jugendliche im Alter von 13 bis 24 Jahren arbeiteten in insgesamt 10 Workshops zu Themen wie Schüler*innenrechte, Verkehr oder Diskriminierung.

Während der Mittagspause stellte sich Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz den Fragen der Jugendlichen.

In der zweiten Workshopphase wurden die Themen intensiv mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung diskutiert, bevor der Tag mit einem Konzert der „Straßenpoeten“ beendet wurde.

Zurück vom Jugendgipfel arbeitet das Team von 68DEINS! jetzt fleißig sowohl an einer schriftlichen, als auch einer filmischen Doku des Jugendgipfels. Wir melden uns an dieser Stelle wieder, wenn diese fertig sind.

Ein herzliches Dankeschön nochmal an alle jugendlichen Teilnehmer*innen, die den Jugendgipfel mit ihren Ideen bereichert haben; und auch an die Vertreter*innen aus Poltik und Verwaltung, die sich die Zeit genommen haben, diese Ideen Gehör zu schenken.

Jugendgipfel 2017 – Jetzt anmelden!

Nicht mehr ganz zwei Wochen bis zum Jugendgipfel! Wir sind mächtig gespannt und freuen uns auf den 17.11.!

Ihr habt Euch noch nicht angemeldet? Dann aber schnell! Sucht Euch unter http://68deins.majo.de/jugendgipfel/ euren Lieblingsworkshop aus, klickt auf den Anmeldebutton und seid am 17.11. mit dabei.

Wir freuen uns auf Euch!

Nachklapp Stadtteilversammlung Neckarau – Gespräch mit RNV und DB-Regiobus

Am 28. September traf sich das Kinder- und Jugendbüro 68DEINS! mit Herrn Dmochowski von der RNV und Herrn Bürgstein von DB-Regiobus im Jugendtreff Neckarau. Hintergrund war die von Kindern und Jugendlichen auf der Stadtteilversammlung Neckarau am 28. Juni geäußerte Kritik an den Fahrzeiten der Schulbusse in Neckarau. Prof. Dr. Heidrun Kämper (Stadträtin, SPD) nahm sich des Themas an und hakte bei RNV und DB-Regiobus nach. weiterlesen →

Together we stand – Mannheims Schüler*innen für Gemeinschaft – Das Video

Vom 10. bis 21. Juli 2017 haben verschiedene SMVen aus dem gesamten Mannheimer Stadtgebiet unter dem Label „Together we stand – Mannheims Schüler*innen für Gemeinschaft“ Aktionen und Projekte zu den Themen Gemeinschaft, Vielfalt und Toleranz veranstaltet. Als Ziele der Aktionstage nannten die Veranstalter*innen die Anerkennung aller Identitäten und Lebensweisen und gleiche Chancen für alle. Zudem wurde sich klar gegen Diskriminierung aller Art und den Aufruf zu Hass und Gewalt positioniert.

Unterstützt wurde das Ganze von 68DEINS! – Schule und Demokratie.

Zum Abschluss der Aktionstage fand am 21. Juli eine große Kundgebung auf dem Alten Messplatz statt. Dazu gibt es nun ein schickes Video, das Ihr euch hier anschauen könnt! Viel Spaß!